• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  

Konsum Supermarkt

Neubau eines SB-Markt

Coppistraße
Leipzig

 

Die Konsumgenossenschaft Leipzig als regionales Versorgungsunternehmen mit 75 Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen entschloss sich 2005 zum ersten eigenständigen Neubau eines Einkaufsmarktes.

Vorgabe des Bauherrn war die Errichtung eines Gebäudes, welches sich vom Einerlei einschlägiger Einkaufsmärkte abhebt und der Kundschaft ein niveauvolles Einkaufserlebnis verschafft.

Auf dem innerstädtischen Grundstücksgeviert Virchow-/Coppi-/Etkar-Andre-Straße entstand in Zusammenarbeit mit dem Büro RKW ein Passagenkomplex, bestehend aus Markt- und Dienstleistungsgebäude, welches in Form und Farbe bewusst einen Kontrast zur umliegenden Gründerzeitbebauung setzt. Andererseits wurde durch die Ausbildung des Passagendachs ein Höhenbezug zu den nebenliegenden fünfgeschossigen Gebäuden hergestellt.

Nach der extrem kurzen Zeit von zwei Monaten für Ausführungsplanung und Ausschreibung erfolgte im April 2006 der erste Spatenstich. Trotz verspäteten Baubeginns infolge des langen Winters und schwieriger Baugrundverhältnisse wurde der Markt fristgemäß nach knapp sechsmonatiger Bauzeit übergeben.

Aufgrund seiner gestalterischen Qualität und der städtebaulichen Einordnung erhielt der Markt den Architekturpreis der Stadt Leipzig.

  

  • Eckdaten

    Investitionssumme: 1,4 Mio €

  • Besondere Anforderungen

    innerstädtisch hochwertiger Neubau auf Trümmergrundstück

  • Verantwortlichkeiten

    Dipl.-Ing. Jürgen Wiesenmüller, Dipl.-Ing. Rainer Rakow
    Ausführungsplanung, Ausschreibung, Baukoordination, Bauüberwachung


    RKW
    
Entwurf, Genehmigungsplanung

  • Weitere Informationen

    erhalten Sie von
    Dipl.-Ing. Jürgen Wiesenmüller

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!