• Simple Item 10
  • Simple Item 6
  • Simple Item 9
  • Simple Item 8
  • Simple Item 7
  • Simple Item 4
  • Simple Item 3
  • Simple Item 2
  • Simple Item 1
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  

Terrassenhaus

am Elstermühlgraben
Neubau Stadtvilla

Entwurfsstudie 2008

Schreberstraße 13
Leipzig

Im Leipziger Stadtteil Zentrum-West soll eine hochwertige Stadtvilla mit Eigentumswohnungen am Elstermühlgraben entstehen. Das Rahmenkonzept zum Stadthafen sieht eine Realisierung von Wohnbebauung in Form von offener beziehungsweise abweichender Bauweise, Stadthäusern, Villen und Geschosswohnungsbauten mit zwei bis vier Vollgeschossen vor.

Analog zu diesem Konzept und ausgehend von der exponierten Lage und Form des Grundstücks schlagen wir einen stark gegliederten Baukörper mit deutlicher Orientierung zum Wasser vor. Durch diese Grundstruktur gelingt es uns, ein Gebäude zu entwickeln, welches sich zu den Seiten parallel zu Schreber- und Käthe-Kollwitz-Straße schließt. Das Gebäude öffnet sich hingegen nach Südwesten und gibt den Blick auf den Flussbereich frei.

Durch die Grundrissform ergeben sich auf der Flussseite großzügige Terrassen. Durch die auskragenden Terrassen wirkt der Baukörper zudem dynamisch und leicht. Dementsprechend ergibt sich vom Elstermühlgraben aus gesehen ein stark gegliederter Baukörper, der als städtebauliche Dominante gegenüber dem Schreberbad beziehungsweise dem geplanten Stadthafen fungieren kann. Dieser Bau könnte gewissermaßen „Leuchtturm“ und Pilotprojekt für den künftigen Hafen sein.

  • Eckdaten

    Bauherr/Auftraggeber
    LETECO Immobilienkonzepte GmbH

    Entwurf: September 2008

    Grundstücksgröße: 1.307 qm

    Bauweise: massiv, Stahlbeton

  • Kompetenzen

    Architekt Martin Faßauer
    Entwurf und Visualisierung

  • Weitere Informationen

    erhalten Sie von
    Architekt Martin Faßauer.

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!