• 1
  • 2
  • 3
  

Stadthaus in Dölitz

Mehrfamilienwohnhaus
mit 11 Wohneinheiten

 

Im Stadtteil Dölitz entsteht ein Mehrfamilienhaus mit 11 Wohnungen. Das Gebäude baut an den Giebel des Nachbargrundstücks an und orientiert sich an der Bauflucht und Tiefe des Gebäudes der Bornaischen Straße 176. Nordöstlich orientiert sich der Neubau an dem Verlauf der Bornaischen Straße und bildet einen Knick aus. Der Neubau führt die offene Blockrandbebauung entlang der Bornaischen Straße fort. Der Baukörper selbst weist moderne und abwechslungsreiche, so wie klassische Elemente auf.

Der nähere städtebauliche Kontext ist insgesamt sehr heterogen. Die Nutzungen der umgebenden Bestandsgebäude sind vielfältig und reichen von der am häufigsten vertretenen Wohnnutzung über kleinere Gewerbenutzungen bis hin zu sozialen Gebäuden.

Die Fassade orientiert sich an der Gliederung des Nachbargebäudes in Sockelbereich, Mittelbereich und Dachbereich. Diese Gliederung wird durch den Strukturwechsel des Materials und durch horizontale Stilelemente betont. Die Straßenfassade als gerasterte Lochfassade erlaubt eine behagliche Wohnraumatmosphäre. Zum Hof weiten sich die Wohnräume über Balkone auf mit dem Blick ins Grüne zum Goethepark.

 

 

  • Kompetenzen

    Architekt Martin Faßauer
    Angélique Philipp, M. Sc.

  • Weitere Informationen

    erhalten Sie von
    Architekt Martin Faßauer

    E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!